Am 23. April musste ich das kleine Mischlings-Zwerghuhn (Araucaner-Paduaner-Seidenhuhn) aus seinem Ei befreien. Es hatte nur einen zu schwach ausgeprägten Ei-Zahn und schaffte es einfach nicht, die Schale selbst aufzubrechen. Nachdem 24 Stunden vergangen waren, und das Picken immer leiser wurde, leistete ich ausnahmsweise Schlupfhilfe und öffnete vorsichtig die Schale.

Mehr anzeigen

Die noch anhaftenden Eischalen habe ich am nassen Gefieder gelassen und das Küken wieder in die Brutmaschine gelegt. Nach zirka 4 Stunden konnte man die Schalen problemlos abnehmen. Das Küken hat sich glücklicherweise sehr schnell von den Strapazen erholte.

Weniger anzeigen